5 historische Orte in Russland zu besuchen

visum fur russland

Jedes Mal, wenn Sie ein anderes Land besuchen, ist es auch wichtig, einen Blick auf seine Vergangenheit und seine Geschichte zu werfen. Nachdem Sie ein Visum für Russland beantragt haben, nehmen Sie diese historischen Stätten in Ihre Reiseroute auf, um Ihre Reise zu einer angenehmen und lehrreichen Reise zu machen.

1. Basilius-Kathedrale

Die Basilius-Kathedrale befindet sich auf dem Roten Platz in Moskau und gilt als eine der berühmtesten Kunstarchitekturen Russlands und als schönes Symbol für die Vergangenheit des Landes. Die Kathedrale wurde 1555 auf Befehl von Iwan dem Schrecklichen erbaut, nachdem sie das Kasaner Reich besiegt hatten.

2. Der Kreml

Der Kreml, ebenfalls rund um den Roten Platz gelegen, dient als offizielle Residenz des Präsidenten. Es ist bekannt für seine roten Backsteinmauern und seine 20 Türme, die im 15. Jahrhundert nach Anweisung von Iwan dem Großen erbaut wurden. Das 28 Hektar große Gebiet beherbergt auch unberührte Paläste, wunderschöne Kirchen, Waffenkammern und eine mittelalterliche Festung. In der Waffenkammer können Geschichtsliebhaber auch Exponate wie die Kleidung von Zaren, den 190-Karat-Orlow-Diamanten, Faberge-Eier und Yuri Dolgorukys Kelch bewundern.

3. Die Erlöserkirche Verschüttetes Blut

Diese Kirche, die auch als Auferstehungskirche Jesu Christi bekannt ist, wurde 1883 anlässlich des Mordes an Alexander II. Erbaut. Dies wurde von seinem Sohn Alexander III bestellt. Diese Kirche hat eine so bunte Geschichte wie ihre Kuppeln, weil sie während der russischen Revolution angegriffen wurde, während des Zweiten Weltkriegs Leichen beherbergte und auch ein Kartoffellager war. Es wurde in den 1970er Jahren wiedereröffnet und renoviert, um seine ursprüngliche Schönheit wiederherzustellen.

4. Lenins Mausoleum

Dieses Mausoleum diente als letzte Ruhestätte eines der tyrannischsten Führer Russlands, Wladimir Lenin. Es ist zu einem berühmten Touristenort geworden. Nach Lenins Tod durch einen Schlaganfall im Jahr 1924 wurde sein Körper einbalsamiert und mumifiziert. Es wurde gemunkelt, dass Lenins Grab auf dem Roten Platz eine gefälschte Leiche beherbergt, die aber aufgrund ihrer Geschichte immer noch von vielen bevölkert wird.

5. Die Eremitage

Als umfangreicher Museumskomplex zeigt die Hermitage rund drei Millionen Artefakte, Kunstwerke, Skulpturen und andere Werke. Dieser Ort ist einer der berühmtesten, weil er die Kultur der Römer, Griechen, Orients und anderer europäischer Zivilisationen zeigt.

Die historischen Stätten und vieles mehr erwarten Sie bei Ihrem Besuch in Russland. Beeilen Sie sich und holen Sie sich jetzt Ihr Visum für Russland, damit Sie Ihre Reise planen können!

weiterlesen

Warum der Oman das ideale Reiseziel im Nahen Osten ist

Kilometerlange Wüstenregionen, atemberaubende Naturphänomene, faszinierende Kulturen, Jahrtausende alte Geschichte vor Ihren Augen, Strände und Oasen zum Entspannen. Der Nahe Osten steht nicht umsonst für viele Reiseinteressierte auf ihrer „Bucket List“ also Orte, die man in seinem Leben auf jeden Fall gesehen haben muss.

Zum Nahen Osten werden üblicherweise Staaten wie Saudi Arabien, Libanon, Syrien aber auch Israel und Palästina oder Ägypten gezählt. Oman gehört sowohl geographisch als auch kulturell auch zum Nahen Osten und dem Orient, wird aber zu Unrecht oft außer Acht gelassen, wenn man über mögliche Reiseziele in diesem Gebiet spricht.

Das Land Oman liegt auf der arabischen Halbinsel, östlich von Jemen und südlich der Vereinigten Arabischen Emirate sowie Saudi Arabien. Es ist ein politisch stabiles und friedliches Land und hat in den letzten Jahrzehnten enorm in Tourismus investiert, um Urlauber zu begeistern, die sich für den Nahen Osten interessieren. Nicht nur Maskat, sondern auch die Wüsten, Safaris und Strände weit außerhalb der Hauptstadt sind auf jeden Fall eine Reise wert.

Ein weiterer Pluspunkt der Omanreise sind die neuen Einreisebedingungen. Seit 2018 beantragen Sie nämlich ein Visum Oman einfach elektronisch vor Ihrer Reise. Sie können dabei wählen ob sie einmal- oder mehrmals einreisen möchten und wie lange Sie bleiben möchten (10 oder 30 Tage). Die Oman Visa sind recht schnell zu beantragen (in etwa 10-20 Minuten) und alles was Sie dazu benötigen ist Ihr Reisepass und ein Passfoto, sowie natürlich einen Rechner und stabile Internetverbindung.

Eine gute Nachricht gibt es auch für Reisende, die vorher den Staat Israel besucht haben. Denn für den Antrag der Visa Oman ist es irrelevant, ob Sie vorher in Israel waren. Wie Sie vielleicht wissen gibt es einige arabische Staaten (wie z.B. Saudi Arabien, Libanon, Syrien oder Irak), bei der die Einreise nicht möglich ist, falls nachgewiesen wird, dass Sie vorher in Israel waren. Für ein Visum Oman ist aber ein israelischer Stempel in Ihrem Pass oder sonstige Dokumente, die belegen, dass sie sich in Israel aufgehalten haben, kein Hindernis der Einreise.

Auch umgekehrt sollten Sie keine Probleme für zukünftige Reisen erwarten. Die USA zum Beispiel verweigern die Ausstellung einer Einreisebestätigung (Esta) für Personen, die sich nach 2011 nachweislich in Staaten wie Syrien, Iran, Irak oder Jemen aufgehalten haben. Da das Sultanat Oman jedoch zu einem friedlichen und stabilen Land im Nahen Osten gehört, findet es sich nicht auf der „Black List“ für Einreisen in den USA. Deshalb sollten Sie bei einer Einreise in die USA nach Ihrem Omanurlaub keine Schwierigkeiten haben.

Aus diesen hier genannten Gründen können Sie sich also voll und ganz auf die Recherche konzentrieren, wie genau Sie Ihren Urlaub im Oman gestalten wollen, mühelos ein Oman Visum beantragen und unzählige magische Eindrücke von diesem Land sammeln.

weiterlesen

4 Gründe, warum Sie ein ETIAS-Visum benötigen

Die Europäische Union hat das Europäische Reiseinformations- und -genehmigungssystem (ETIAS) geschaffen, um seine Grenzen zu stärken und zu schützen. Die Beantragung eines ETIAS-Visums erfolgt online, da es sich um eine Art elektronisches System handelt. Es ist speziell für Reisende gedacht, die in den Schengen-Raum einreisen möchten, aber kein Visum haben.

Warum brauchen Sie ein ETIAS-Visum?

Bisher müssen Bürger aus 60 Ländern, die in ein Land der Europäischen Union reisen möchten, eine ETIAS-Genehmigung erwerben. Hier sind 4 Gründe, warum Sie Ihr ETIAS-Visum jetzt erhalten müssen:

Sie möchten die Schengen-Zone besuchen

Wenn Sie aus Reise- oder Geschäftsgründen in eines der Schengen-Länder einreisen möchten, sollten Sie Ihr ETIAS Visa haben. Beachten Sie, dass Ihr Besuch nur 90 Tage gültig ist. Während dieser Zeit können Sie nicht studieren oder arbeiten. Sie können auch für Transit- oder medizinische Zwecke in den Schengen-Raum reisen.

Sie möchten so viele EU-Länder wie möglich eingeben

Es gibt Möglichkeiten, die ETIAS-Berechtigung zu nutzen, aber Sie müssen dies korrekt ausführen. Eine Richtlinie, die Sie befolgen müssen, ist, dass Sie in das erste Land gehen müssen, das Sie in Ihrem Antragsformular angegeben haben.

Wenn Sie also Rumänien, die Niederlande, Schweden und Frankreich erleben möchten, müssen Sie den ersten auf Ihrer Liste sehen. Danach können Sie für 90 Tage in die anderen drei Länder reisen.

Sie möchten oft in die EU reisen

Solange Sie über die ETIAS-Genehmigung verfügen, können Sie alle Schengen-Staaten so oft wie möglich besuchen. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die 90-Tage-Frist nicht überschreiten.

Sie möchten Ihre Kinder in die EU bringen

Jeder Bürger, der in Schengen einreist, einschließlich Kleinkindern, benötigt eine Reisegenehmigung. Tun Sie dies mit Ihren Kindern, um nicht abgelehnt zu werden. Beachten Sie, dass Bürger unter 18 Jahren bei der Beantragung von ETIAS kostenlos sind.

Sobald Sie Ihre ETIAS-Visumgenehmigung erhalten haben, können Sie diese 3 Jahre lang oder bis zum Ablauf Ihres Reisedokuments, das Sie auf dem Antrag eingereicht haben, verwenden. Die Bewertung des Systems Ihrer Informationen und der Grad des Risikos bestimmen, welche Gültigkeit Sie erhalten, die erste oder die zweite Periode.

Beantragen Sie jetzt ein ETIAS-Visum.

weiterlesen

5 FAQs nach Ihrer ESTA-Bewerbung

esta usa

Fragen, wie, wann, wo und was vor oder während einer bestimmten Tätigkeit immer gestellt wurde. Die Leute bemerken oft nicht, dass einige der kritischsten Anfragen diejenigen sind, die nach der Aktion auftreten. Hier finden Sie Antworten auf wichtige Fragen zur ESTA-Beantragung in den USA.

Sind meine Daten sicher?

Websites, die ESTAs Zugriff auf Antragsformulare gewähren, unterliegen den Bestimmungen des United States Privacy Act. Sie setzen fortschrittliche Technologien ein, die den unbefugten Zugriff auf private Daten verhindern und den Schutz Ihrer Daten gewährleisten.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Da Ihr ESTA gültig und genehmigt war, bleiben die Daten zwei Jahre lang oder bis zum Ablauf Ihres Reisepasses aktiv. Die Daten werden dann zwölf Jahre lang vom Ministerium für Sicherheit und Datenschutz (DHS) archiviert, damit nur eine begrenzte Anzahl von Rechtsbeamten die Informationen abrufen kann.

Wie überprüfe ich, ob mein ESTA genehmigt wurde?

Sie können die Website besuchen, für die Sie sich online beworben haben, und eine regelmäßige Statusprüfung durchführen. Nachdem Sie Ihren genehmigten Status angezeigt haben, müssen Sie eine Kopie für die ESTA-Überprüfung in den USA ausdrucken.

Wie lange kann ich mit einer ESTA in die USA reisen?

Die maximale Aufenthaltsdauer beträgt 90 Tage. Wenn Sie länger bleiben möchten, benötigen Sie ein Visum. Wenn Ihr ESTA abläuft, bevor Sie das Land verlassen, müssen Sie sich keine Sorgen machen. Sie müssen keinen neuen Antrag stellen, müssen jedoch einen neuen ESTA USA abrufen, wenn Sie wieder reisen möchten.

Reicht diese Versicherung aus, um in die USA einzureisen?

Leider ist ESTA keine Garantie. Es wird Ihnen autorisierte Erlaubnis geben, dorthin zu reisen, ja. Alle Passagiere sind jedoch bei Ankunft am Flughafen vom amerikanischen Grenzschutz zu inspizieren. Diese Beamten des Zoll- und Grenzschutzes können entscheiden, ob Sie einreisen und bleiben dürfen oder nicht.

Obwohl die Beantragung eines ESTA schnell und einfach vonstatten gehen kann, treten Komplikationen nur auf, wenn falsche Informationen angegeben werden und die Anweisungen nicht ordnungsgemäß befolgt werden. Auch die strikte Beachtung der Regeln und Vorschriften ist von größter Bedeutung. Denken Sie daran, dass Sie keine Angst haben, Fragen zu stellen, und überprüfen Sie immer, ob Fehler vorliegen, um einen reibungslosen und sicheren Übergang in die USA zu gewährleisten.

weiterlesen

eTA Kanada bei Geschäftsreisen

Wenn Sie nach Kanada aus Geschäftsgründen reisen, dann hängt es von einigen Faktoren ab, ob Sie eTA berechtigt sind oder ein Arbeitsvisum bzw. Aufenthaltsvisum für Kanada benötigen. Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Regeln.

Bei welchen Geschäftsreisen eine eTA Bewilligung möglich ist

Grundsätzlich ist eine Erteilung einer eTA Kanada Bewilligung möglich, wenn Sie eine Geschäftsreise ohne Anstellung in Kanada antreten und wenn Ihre Tätigkeit keine direkte Konkurrenz auf dem kanadischen Arbeitsmarkt darstellt.

Konkret fallen darunter die Teilnahme an Business Meetings, Wirkung als Käufer oder Verkäufer sowie Dienstleistungen im Rahmen eines Kaufvertrags (z.B. After-Sales Dienstleistungen). Zum weiteren können Sie eine Kanada eTA Bewilligung beantragen, wenn Sie firmeninterner Ausbilder oder Auszubildender sind und dafür ein kurzfristiger Aufenthalt in Kanada notwendig ist oder wenn Sie eine unternehmensinterne Installations-/Reparaturtätigkeit durchführen. Zudem ist es auch für Consultants möglich eine Kanada eTA Bewilligung zu beantragen.

Bei Geschäftsreisen bereiten Sie auf jeden Fall zusätzlich zum eTA Antrag Dokumente vor, die die genauen Tätigkeiten, benötigtes Equipment, sowie Ort, Dauer und erforderliche Mitarbeiter etc. beschreiben, um diese bei den kanadischen Behörden vorzeigen zu können. Es wird sich dabei in den meisten Fällen um einen After-Sales-Service Vertrag (Nachkaufdienstleistungsvertrag) zwischen dem deutschen und kanadischen Unternehmen handeln, der die Notwendigkeit der Reise der deutschen Arbeitnehmer nach Kanada begründet. Zudem kann noch ein Einladungsschreiben des kanadischen Unternehmens verlangt werden, für die die Dienstleistungen durchgeführt werden sollen. Zusätzlich zu diesen Dokumenten sollten Sie auf jeden Fall noch zwei Anschreiben der jeweiligen Firmen bzw. Unternehmensbereiche bereitstellen. Hier soll die deutsche (oder anderweitige nicht-kanadische Firma) die Beziehung zwischen ausländischer und kanadischer Firma ausführen, die geplanten Aufgabenfelder sowie Dauer des Auslandseinsatzes nennen. Die ausländische Firma sollte zusätzlich die Beziehung zwischen den beiden Unternehmen oder Unternehmensbereichen nachweisen (z.B. mit einer Kopie von Verträgen etc.).

Wann Sie keine eTA Bewilligung im Rahmen Ihrer Geschäftsreise beantragen können

Falls Ihre Geschäftsreise für länger als sechs Monate am Stück geplant ist, dann können Sie keine eTA Kanadaeinreisebewilligung beantragen auch wenn die oben genannten Kriterien erfüllt sind. In diesem Fall müssten Sie ein reguläres Kanada Visum beantragen.

Wenn Sie selbständig sind oder auf Vertragsbasis für Ihr Unternehmen arbeiten, dann sind Sie auch nicht für die Erteilung einer eTA Kanada berechtigt. Auch falls Sie Ihre Geschäftsreise dafür vorgesehen ist, dass Sie Dienstleistungen nicht direkt für die verwandte kanadische Firma erbringen, sondern für einen Kunden des kanadischen Unternehmens, so müssen Sie auch ein reguläres Visum Kanada (Arbeitserlaubnis) beantragen und können nicht lediglich mit einer eTA Bewilligung in Kanada einreisen.

Natürlich gibt es bei Geschäftsreisen einige Grauzonenbereiche oder Vorkommnisse bei denen nicht genau gesagt werden kann, ob Sie für die Erteilung einer eTA Kanada berechtigt sind oder nicht. Es sei somit in jedem Fall zu empfehlen sich so rechtzeitig wie möglich darüber zu informieren und die nötigen kanadischen Visa/Arbeitserlaubnisstellen zu kontaktieren.

weiterlesen

eTA Kanada Bewilligung – Was tun bei einer Ablehnung?

In den allermeisten Fällen wird die eTA Bewilligung innerhalb weniger Minuten ausgestellt. Natürlich kann es aber trotzdem vorkommen, dass Ihr eTA Antrag aus diversen Gründen länger prozessiert wird oder gar ganz abgelehnt wird. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über mögliche Gründe für eine Ablehnung und wie sie dann vorgehen können.

Allen voran sei es zu empfehlen, dass Sie und Mitreisende zuerst den eTA Kanada Antrag stellen und sich erst danach um konkrete Flug- und Unterkunftsbuchung kümmern. Sie sollten zwar schon generelle Angaben über die geplante Reise bei dem Kanada eTA Antrag machen können, aber da die eTA Bewilligung für bis zu fünf Jahre Gültigkeit ausgestellt wird, haben Sie da trotzdem recht viel Flexibilität. Diese benötigen Sie vor allem dann wenn Ihr Antrag deutlich länger dauert, sie weitere Dokumente einreichen müssen bzw. Sie bei einer kanadischen Botschaft vorsprechen müssen oder Ihr Antrag ganz abgelehnt, da Sie in diesen Fällen deutlich länger Zeit benötigen bis Sie die eTA besitzen und in Kanada einreisen können. Wenn alles ohne Probleme läuft, dann können Sie trotzdem mit den Buchungen wie geplant fortfahren, nur wenn es Probleme gibt, müssen Sie eventuell Ihren Flug stornieren oder umbuchen, was mit enormen Extrakosten verbunden sein wird.

Wenn Ihr eTA Antrag abgelehnt wurde, obwohl Sie alle notwendigen Schritte getätigt haben und Dokumente eingereicht haben, dann versuchen Sie nicht nach Kanada einzureisen. Sie können dann nämlich nicht aufgrund fehlender Kanada eTA Bewilligung ins Flugzeug steigen. Auch wenn Sie versuchen auf dem Landweg (z.B. aus den USA) in Kanada einzureisen, können Sie mit Problemen rechnen, da die kanadischen Grenzbeamten vermerkt haben werden, dass sie nicht in Kanada einreiseberechtigt sind.

Sie sollten sich auch erst wieder um eine eTA Kanada bemühen, wenn Sie die Gründe für die ursprüngliche Ablehnung adressiert haben. Die häufigsten Gründe für die Ablehnung eines Kanada eTA Antrags sind Einträge im Strafregister bzw. Mitgliedschaft in extremistischen, terroristischen Vereinigungen oder Darstellung eines sonstigen Sicherheitsrisikos, medizinische Bedenken (z.B. Kontakt mit Tuberkulose), finanzielle Probleme oder frühere Überschreitungen von Aufenthalten in Kanada oder im Ausland.

Sollten Sie nicht wissen, wieso Ihre eTA Kanada abgelehnt wurde, kontaktieren Sie die kanadische Botschaft in Wien (zuständig für Europa). Sie können auch Berufung gegen die Entscheidung der kanadischen Regierung bezüglich Ihres eTA Antrags einlegen. In diesem Fall muss ein Anwalt in Ihrem Namen das „Federal Court of Canada“ dazu bitten, die Entscheidung zu überprüfen (Appeal). Die Erfolgschancen sind aber bei so einem Appeal sehr gering, sofern Sie die Ablehnungsgründe nicht aktiv behandeln.

Es kann aber auch sein dass Ihre eTA abgelehnt wurde, da Sie länger vorhaben als sechs Monate am Stück in Kanada zu bleiben, eine Arbeitsstelle antreten oder dass Sie noch als kanadischer Einwohner registriert sind, falls Sie sich früher längere Zeit in Kanada aufgehalten haben. In diesem Fall können Sie ein reguläres Visum Kanada beantragen bzw. informieren was Sie tun können, falls sie als Einwohner Kanada gelten, um trotzdem ins Land einreisen zu können.

weiterlesen

Der einfache Weg nach Kanada: Die ETA-Kanada Reisegenehmigung

Die ETA Kanada Reisegenehmigung stellt die perfekte Option für Reisende aus Deutschland, aber auch aus noch 54 Ländern, die von der Visumspflicht befreit sind. Auf der Liste befinden sich insgesamt 55 Ländern, darunter auch Deutschland. Jedoch ist momentan der Antrag für eine ETA-Reisegenehmigung ein Pflicht und diese Genehmigung ermöglicht Ihnen einen Antritt einer Reise nach Kanada.

Unabhängig davon, ob Sie nach Kanada aus Freizeit- oder Geschäftsmotiven reisen möchten, ermöglich Ihnen die ETA-Reisegenehmigung das ganze Visumverfahren zu vermeiden und schnell, einfach und sicher einen Antrag auf Einreise in Kanada zu stellen. Das beste daran ist, dass die Antragstellung elektronisch und sicher gemacht wird. Das Verfahren dauert nur ein paar Minuten.

Das ETA-Kanada Visum ist nicht nur für Touristen und Geschäftsleute geeignet, sondern auch für Menschen, die medizinische Behandlungen oder Untersuchungen in Kanada machen möchten. Darüber hinaus ist diese Art von Reisegenehmigung auch eine einfachere Alternative für Teilnehmenden an wissenschaftlichen und kulturellen Konferenzen, die nur eine kurze Zeit in Kanada verbringen.

Wenn Sie sich die Frage stellen, wer dann Ihre Antragstellung überprüft und sich für die nötigen Unterlagen kümmert, dann ist die Antwort auch sehr einfach: die ETA-Agentur. Das professionelle und erfahrene Team der ETA-Agentur prüft den Antrag und leitet alle erforderlichen Unterlagen weiter. Nach einer detaillierten Durchsicht Ihrer Unterlagen werden mögliche Fehler gefunden und korrigiert. Der Status der Antragstellung macht die ETA-Agentur für Sie.

Weiterhin sollten Sie nur Ihre E-Mail regelmäßig checken und auf die Benachrichtigung von der ETA-Agentur zu warten. In der Zwischenzeit müssen Sie sich Ihr Kopf mit keinen lästigen Visumunterlagen zerbrechen und einfach alle anderen Details der Einreise in Kanada, sowie die Zeit in Kanada planen. Sobald Sie diese Reisegenehmigung bekommen, sollte diese nur ausgedruckt werden und mit anderen wichtigen Unterlagen (Reisepass, Flugticket) aufbewahrt werden.

Wenn Ihnen schon das gesamte ETA-Visumverfahren bekannt ist und wenn Sie schon über eine ETA-Reisegenehmigung verfügen, müssten Sie nur darauf achten, dass nur neueste Version der ETA-Reisegenehmigung gültig ist. Alle ältere Versionen, die Sie besitzen, können nicht verwendet werden.

            Sobald Sie sich für eine Einreise in Kanada, entweder als Tourist oder Geschäftspartner entscheiden, können Sie gleich das ETA-Visumverfahren anfangen und den Zeitaufwand ersparen. Somit können Sie die anderen Details Ihrer Reise in Auge behalten und den ganzen Stress des regulären Visumverfahren vermeiden. Auch bei Unklarheiten während der Antragstellung stehen Ihnen professionelle Agenten rund um die Uhr zur Verfügung.

weiterlesen